Kategorie: News

Veränderungen bei den Bötzinger Damen – Wechsel im Traineramt

Ein Handballurgestein zieht sich aus dem aktiven Dasein zurück.

Nach 38 Jahren beendet Daniel Thoma seine Laufbahn im Handballwesen, davon 20 Jahre beim SSV Breisach und 18 lange Jahre beim TV Bötzingen.

Die Entscheidung fiel ihm nicht leicht, wer Daniel und seine leidenschaftliche Art kennt weiß das nur zu gut und so teilte er schweren Herzens der Abteilungsleitung Anfang des Jahres seine Entscheidung mit.

Seine Stationen führten ihn in Breisach beginnend als excellenten Torwart, Jugend.- u. Damentrainer dann glücklicher Weise nach der Abmeldung seines Stammvereines irgendwann zu den Bötzinger Handballern.

Dort begann er als Trainer mit Ehefrau Daniela mit der ersten Minimannschaft und konnte so auch seine beiden Töchter für das Handball begeistern.

Fortan war Daniel eine feste Institution im Mädchenhandball, förderte so durch sein großes Engagement viele Handballbegeisterte und bildete ein nahezu gleichbleibendes Team aus.

Auch durch etliche Freizeitaktionen und spontane Ideen rund ums Handball machte sich Daniel einen Namen im Verein – zu nennen hier wären z.B. der Daniel-Thoma Cup oder Saisonabschlussfeste incl. Tennisturnier.

Sportliche Highlights waren sicher die beiden Jahre, als seine C-Mädels in der Südbadenliga für Bötzingen an den Start gingen.

Die Krönung und sein Meisterstück war allerdings die Bildung eines Damenteams im Jahre 2016,

möglich wurde das auf Grund der treuen jungen Mädels gemischt mit ein paar ehemaligen Spielerinnen.

Die Abteilung freute sich wie bolle, denn war das eine Rückkehr nach 25 Jahren ohne Frauenteam

bei den Kaiserstühler Ballwerfern.

Zusammen mit seinem über viele Jahre währenden Co-Trainers Andreas Steiert betreute er das Damenteam bis zur verg.Saison, die bekannter Weise im November 2020 bereits wegen Corona wieder endete.

Die Abteilung sagt DANKE DANIEL, danke für die vielen gemeinsamen Jahre – wir wünschen Dir alles Gute, viel Spass beim Tennis und bleib vor allem gesund.

Nun war die Abteilungsleitung vor die große Herausforderung gestellt, einen Nachfolger zu finden.

Wer sich in der Szene oder generell im Sport auskennt – kein leichtes Unterfangen.

Die Fühler wurden ausgestreckt, man hörte sich um … doch wars letztendlich nach einigen Monaten einem Tipp und Kommissar Zufall zu verdanken, dass man auf Nils Kussat stieß.

Kein Unbekannter im Bezirk und somit war bereits nach nur einem längeren Telefonat die Sache geklärt und die Abteilung konnte Nils den Damen persönlich vorstellen.

Seine Stationen waren von 2013 bis 2019 Co-Trainer der Frbg./St.Georgener Damen , anschliessend ein Jahr als Coach der TSV Marcher Damen.

Nils hatte 2018 den C-Trainerschein erworben und ist ausserdem als neutraler Zeitnehmer/Sekretär

in der 3.Liga des DHB`s unterwegs. Wir heissen Nils nochmals herzlich willkommen und wünschen ihm viel Spass und Erfolg in den Reihen des Damenteams und dem TV Bötzingen.

News

No Comments